Logo top-dsl.com
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » Lexikon » B » Bandbreite

Was bedeutet der Begriff: Bandbreite

Bandbreite

bezeichnet den möglichen Frequenzbereich eines Übertragungsweges, sie ergibt sich aus der Differenz der oberen und unteren Grenzfrequenz (-3 dB).
Um technische Signale übertragen zu können benötigt man eine physikalische Größe die sich senden und empfangen lässt und ein Medium, über das sie transportiert wird. In der Telekommunikation sind die physikalischen Größen Spannung, Licht und Feldstärke und das Medium Kupferleitung, Glasfaser oder Luft (Funktechnik). Je mehr Signale pro Zeiteinheit über ein Medium übertragen werden können (Frequenz in Hz), desto höher ist die Übertragungsrate.

Leider lassen sich die Signale nicht mit einer beliebig hohen Frequenz übertragen, da es - abhängig vom Medium - früher oder später zu einer Abschwächung der Signale kommt (Dämpfung in dB).
Kann beispielsweise eine Kupferleitung bis ein Mbit/s übertragen (0-1000 Hz), entspricht das einer Bandbreite von 1 MHz. Frequenzen, die außerhalb dieses Frequenzbandes liegen, werden zu stark gedämpft (>3 dB) und sind zur Übertragung auf diesem Medium nicht geeignet.

Im Volksmund wird oftmals bei der Übertragung von Daten der Begriff Bandbreite, als die Datenrate einer Verbindung angegeben. Obwohl die Bandbreite, die angibt welcher Frequenzbereich übertragen werden kann, daran beteiligt ist, ist der Begriff Datenrate oder Übertragungsrate vorzuziehen. Denn nur wenn pro Hz jeweils ein Bit codiert wird, entspricht die Datenrate der Bandbreite (bei unterer Grenzfrequenz = 0). Moderne Codierungsverfahren erzielen jedoch ein Vielfaches davon (QAM - Quadraturamplitudenmodulation). Eine ADSL-Leitung, die über eine Bandbreite von 1,1 MHz verfügt, kann so 6 Mbit/s Downstream haben.

Wer über eine FRITZ!Box verfügt, kann mit dem Programm ADSLWatch von AVM sehr übersichtlich die verschiedenen Kanäle einer ADSL-Leitung sehen. Jeder Kanal weist - je nach momentanen Störungen auf der Leitung - eine mehr oder weniger hohe Bitrate auf. Einzelne, stark gestörte Kanäle werden zeitweilig ganz abgeschaltet. Die Summe der einzelnen Kanäle ergibt die Übertragungsrate.

Copyright by top-dsl.com 2007 - 2013