Logo top-dsl.com
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » Lexikon » C » CF-U

Was bedeutet der Begriff: CF-U

CF-U

(Call Forwarding Unconditional - sofortige Rufumleitung) ist ein Komfortleistungsmerkmal im ISDN und Mobilfunknetz.
Bei diesem Leistungsmerkmal wird ein eingehender Anruf von der Vermittlungsstelle sofort auf eine andere Nummer umgeleitet. Im Unterschied zu ähnlichen Rufumleitungen, wie Call Forwarding No Reply (Anrufweiterschaltung bei Nichterreichbarkeit) oder Call Forwarding Busy ( Rufumleitung bei besetzt), ist diese Anrufweiterschaltung an keine Bedingung geknüpft.

Eine Kombination mit der selektiven Anrufweiterschaltung SCF (Selective Call Forwarding) ist bei der Telekomseit Juni 2008 nur noch für Geschäftsanschlüsse zubuchbar. Sie erlaubt die von CFU unabhängige Behandlung eingehender Anrufe über eine vordefinierte Liste. Die dort eingetragenen Telefonnummern oder Vorwahlbereiche werden an eine separate Zielnummer weitergeleitet. Das Leistungsmerkmal könnte zukünftig auch wieder an privaten Anschlüssen verfügbar sein, wenn die Telekom die zunehmen über VoIP (Voice over IP) geschalteten Anschlüsse um dieses Feature erweitert.

Unterschieden werden die Modi SCFU (Selective Call Forwarding Unconditional) - zur sofortigen Weiterleitung, SCFN (Selective Call Forwarding on No Reply) - wenn innerhalb von 20 Sekunden nicht abgenommen wird und SCFB (Selective Call Forwarding on Busy) - wenn der Anschluss besetzt ist. Rufnummern oder Vorwahlbereiche die nicht über die SCF-Liste erfasst sind, werden über die Standardweiterleitung CF an die entsprechende Nummer übermittelt.

Wie auch bei allen anderen Rufumleitungen, trägt der Angerufene die Kosten der Weiterleitung.

Copyright by top-dsl.com 2007 - 2013