Logo top-dsl.com
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » Lexikon » C » CLIP

Was bedeutet der Begriff: CLIP

CLIP

(Calling Line Identification Presentation - Anzeige der Rufnummer des Anrufers) ist ein Komfortleistungsmerkmalim ISDN und dem Mobilfunk-Bereich, sie steht seit 1989 auch analogen Telefonen zur Verfügung.
Das Leistungsmerkmal für eingehende Anrufe zeigt die Nummer des Anrufers, sofern dieser diese Funktion nicht unterbunden hat (mittels CLIR) und die verwendeten Geräte CLIP auch unterstützen. Bei ISDN wird die Information über den D-Kanal übertragen, bei analogen Telefon in der Pause nach dem ersten Klingelton. CLIP kann in Kombination mit einem (im Telefon) integrierten Adressbuch zur Anzeige des Namens des Anrufers verwendet werden. Wird CLIP nicht gewünscht, kann die Funktion deaktiviert werden.

Der Anrufer kann die Übermittlung ständig gestatten und fallweise unterdrücken (Voreinstellung der Vermittlungsstelle des Anrufers) oder aber ständig unterdrücken und fallweise erlauben. Auch die generelle Unterdrückung kann eingestellt werden. Welche Einstellungen aber letztendlich möglich sind, hängt vom Netzbetreiber und dem gewählten Anschluss ab.

Bestimmten Stellen, wie Notrufzentralen, Polizei oder einigen Ämtern, wird dagegen die Rufnummer immer übermittelt, unabhängig von der Einstellung in der Vermittlungsstelle. Ebenfalls wird sie zu Abrechnungszwecken an "fremde" Anbieter übermittelt (Call by Call, Preselektion, Internet), die eine eigene Rechnung stellen.

Copyright by top-dsl.com 2007 - 2013