Logo top-dsl.com
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » Lexikon » D » Downstream

Was bedeutet der Begriff: Downstream

Downstream

wird der Datenstrom vom Netzwerk zum Netzbenutzer genannt.
Dazu zählt nicht nur der explizite Download einer Datei, sondern alle angeforderten Daten, wie beispielsweise das Anklicken einer Internetseite oder das Abrufen von E-Mails.
Die Downstream-Geschwindigkeit ist dabei von dem jeweiligem Internet-Zugang abhängig (analoges Modem, ISDN, DSL) und der Geschwindigkeit der Gegenseite - also des angefragten Servers, auf dem sich die Daten befinden.
Bei den privaten DSL-Anschlüssen, die in der Regel asymetrisch ausgeführt sind (ADSL), ist die Downstream-Geschwindigkeit wesentlich höher als die Upstream-Geschwindigkeit (das Hochladen von Daten).

Copyright by top-dsl.com 2007 - 2013