Logo top-dsl.com
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » Lexikon » I » IP Telefonie

Was bedeutet der Begriff: IP Telefonie

IP Telefonie

(Internet Protokoll Telefonie) oder auch VoIP (Voice over IP) ist ein Dienst, mit dem Sprachsignale, über eine breitbandige Verbindung, über IP fähige Netzwerke (z.B. das Internet) übertragen werden können. Dazu braucht man entweder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (komfortabler ist ein Headset) und die entsprechende Software (z.B. skype), oder ein VoIP-Telefon oder ein VoIP-Modem und ein konventionelles Telefon. Dabei funktioniert diese Art der Telefonie mit anderen VoIP Teilnehmern wie auch mit Telefonanschlüssen im Festnetz oder Mobilfunknetz. Wenn ein VoIP Nutzer ein Telefonat zu einem anderen Teilnehmer aufbaut, wird technisch folgender Weg beschritten: Von der VoIP-Hardware/Software werden die Sprachsignale elektrisch umgewandelt und als Datenpakete über das Internet zum Vermittlungsrechner des VoIP-Anbieters (Gateway) übertragen. Von dort werden die Datenpakete wieder in Telefoniedaten umgewandelt und dem gewünschten Teilnehmer im Fest- oder Mobilfunknetz zugestellt. Ist die Gegenstelle ebenfalls ein VoIP-Anschluss, werden die Daten direkt weitergeleitet und erst in der Gegenstelle umgewandelt. Innerhalb des gleichen VoIP-Anbieters sind die Telefonate meist kostenlos, was aber durch die immer öfter anzutreffenden Telefonflats zunehmend an Bedeutung verliert.

Copyright by top-dsl.com 2007 - 2013