Logo top-dsl.com
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » Lexikon » L » LWL

Was bedeutet der Begriff: LWL

LWL

sind die gebräuchlichen Leitungen für Backbones (geworden).
Dabei werden mit Hilfe des WDM über typischerweise 96 Wellenlängen bzw. Kanälen auf einer Faser Datenübertragungsraten von je 10 Gbps erreicht. Unter Laborbedingungen wurden bereits über 3,3 Tbps erreicht.

LWL bestehen aus dünnen Fasern aus Glas oder Kunststoff, die in ihrem Innern Licht von einer Stelle zu einer anderen übertragen. Dazu wird der ca. 0,1 bis 0,4 mm im Durchmesser große Kern von einem Mantel (ca. 0,1 bis 0,5 mm Durchmesser) umgeben, der eine geringere Brechzahl hat. So wird erreicht, dass das Licht nicht austritt sondern durch Totalreflexion in der Faser verbleibt.

Copyright by top-dsl.com 2007 - 2013