Logo top-dsl.com
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » Lexikon » P » PING

Was bedeutet der Begriff: PING

PING

(Packet InterNet Groper) ist ein Programm, mit dem in IP-basierten Netzwerken die Erreichbarkeit eines Rechners überprüft werden kann.
Dazu sendet der lokale Rechner entweder über das Internet Control Message Protocol (ICMP) ein Datenpaket an die IP-Adresse des Zielrechners oder spricht ihn mit dem Hostnamen an. Auf diese Anfrage (Echo-Request) folgt - falls erreichbar - die Antwort (Echo-Reply), mit Angabe der erhaltenen Pakete und der benötigten Zeit für die Antwort.
So kann beispielsweise getestet werden, wie schnell ein Webserver angesprochen werden kann. Die Verbindungsgeschwindigkeit hängt dabei in erster Linie von der zur Verfügung stehenden Übertragungsgeschwindigkeit der eigenen Leitung ab, kann aber durch das Ausschalten von Interleaving (nur bei einer guten DSL-Verbindung) erhöht werden. Diese meist kostenpflichtige Option heißt FastPath.

Copyright by top-dsl.com 2007 - 2013