Logo top-dsl.com
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » Lexikon » U » URL

Was bedeutet der Begriff: URL

URL

(Uniform Resource Locator) ist die eindeutige Bezeichnung eines Internet-Servers, einer darauf gespeicherten Datei oder einer anderen Ressource des Internet.
Sie wird gebildet aus einem Ressourcen-Typ, i. d. R. ein Protokoll der Internetdienste, einem Doppelpunkt, evtl. einer Zeichenfolge für die Kennzeichnung der Verwendung eines URL-Schemas, "//", dem Hostnamen, eventuell einer Sub-Domain, der Domain und der TLD (Top-Level-Domain), jeweils getrennt durch Punkte, z.B. http://www.top-dsl.com.
Hinter der URL verbirgt sich eine IP-Adresse, die zur eigentlichen Adressierung genutzt wird. Sie besteht aus einer 4 mal 8 Bit großen Zahl (IPv4 - Internet Protocol Version 4) und kann 4.294.967.296 verschiedene Adressen beschreiben: z.B. 80.237.181.216.
Diese Zahlenkolonnen kann sich aber keiner merken, weswegen die Adressierung im Internet hauptsächlich über die Namen der Seiten oder Dokumente erfolgt.
Einer der wichtigsten Dienste im Internet ist daher die Auflösung von Namen in IP-Adressen. Dieser Domain Name System (DNS) genannte Dienst besteht aus drei Einheiten:
  • Dem Namensraum, der global unterteilt ist und eine hierarchische Struktur darstellt, die sich immer feiner verästelt.
  • Den Nameservern, die die Zuordnungslisten verwalten und, sollte ein Name nicht bekannt sein, auf weitere Server verweisen können.
  • Den Resolvern, Programmen, die die Schnittstelle zwischen den Nameservern und den Anwendungen bilden und auf jedem DNS fähigem Rechner installiert sind.

Aufgrund der gerade im asiatischen Raum immer knapper werdender IP-Adressen, wird seit 1995 an IPv6 gearbeitet. Kann IPv4 rund 4,3 Milliarden Adressen unterscheiden, können mit IPv6 340 Sextillionen Adressen vergeben werden (eine Sextillion ist eine Eins mit 36 Nullen)!

Copyright by top-dsl.com 2007 - 2013