Logo top-dsl.com
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » Lexikon » W » WLAN

Was bedeutet der Begriff: WLAN

WLAN

(Wireless Local Area Network) bezeichnet ein auf Funk basierendes Netzwerk, das den drahtlosen Zugang zu Netzen (wie dem Internet) ermöglicht.
WLAN ist 1997 erstmals mit der Norm 802.11 IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) standardisiert worden und wurde mehrmals überarbeitet. Neuere Varianten kennzeichnen sich vor allem durch höhere Übertragungsraten aus, die vorzugsweise im Lizenz-Freien Bereich von 2,400 GHz - 2,4835 GHz liegen:

NormÜbertragungsrate (brutto) Frequenzband
802.112 MBit/s2,4 GHz
802.11a54 MBit/s5 GHz
802.11b11 MBit/s2,4 GHz
802.11g54 MBit/s2,4 GHz
802.11n* 300 - 600 MBit/s 2,4 GHz oder 5 GHz

802.11n befindet sich derzeit noch in der Verabschiedung (kommt voraussichtlich Ende 2009).

Daneben wurden weitere Standards etabliert, von denen besonders 802.11i hervorzuheben ist. Ursprünglich war für 800.11 die Verschlüsselung nach WEP (Wired Equivalent Privacy) vorgesehen, die sich aber schnell als unsicher herausstellte und 2003 von dem Quasi-Standard WPA (Wi-Fi Protected Access) abgelöst wurde.
Mit WPA2 wurde dann Anfang 2004 der Standard 800.11i grundlegend implementiert. Er baut auf der Verschlüsselung AES (Advanced Encryption Standard) auf und gilt bislang als sicher. Voraussetzung ist ein entsprechend langer Schlüssel, der aus mindestens 20 Zeichen, die Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthalten, bestehen sollte. Zu vermeiden sind auf jeden Fall Begriffe, wie sie auch in einem Lexikon vorkommen. Diese können über einen sogenannten Wörterbuch-Angriff relativ schnell geknackt werden.

Copyright by top-dsl.com 2007 - 2013