Logo top-dsl.com
0541 - 1816733  

Mo. - Do. 09.00 - 17.00 u. Fr. 09.00 - 15.00
Sie sind hier: Startseite » Lexikon » W » Worm

Was bedeutet der Begriff: Worm

Worm

(Wurm, Computerwurm) ist ein Schadprogramm, das sich über infizierte Dateien oder eigenständig verbreitet und Computer oder Dateien schädigen kann.
Im Gegensatz zu Viren, die für ihre Verbreitung immer einen Wirt brauchen, können Würmer autonom agieren und vorhandene Strukturen (wie Netzwerke) für ihre Verbreitung nutzen. Sie verwenden dazu entweder Schwachstellen in Programmen oder Betriebssystemen, über die sie eindringen und vorhandene Routinen zur Vermehrung nutzen, oder sie Verschleiern ihre Herkunft über den Dateinamen und werden vom Benutzer ausgeführt.
So nutzen Würmer gerne die Eigenschaft von Windows, in der Standardeinstellung nicht den Vollständigen Dateinamen anzuzeigen und gaukeln den Benutzern eine andere Datei vor. Eine ausführbare "bitte Lesen.txt.exe" wird so zur vermeintlich harmlosen "bitte Lesen.txt", da Windows die Dateiendung ".exe" ausblendet. Weit verbreitet sind auch E-Mail-Würmer, die auf einem Infizierten System das Adressbuch auslesen und sich an alle gefundenen Adressen selbst verschicken.
Würmer können das System verlangsamen - indem sie fortlaufend unnötige Prozesse starten - Dateien beschädigen oder löschen, Daten ausspionieren und über das Internet versenden oder weitere Schadsoftware nachladen und den Rechner beispielsweise in Botnetze einbinden.
Ein aktuelles Beispiel ist der Wurm Conficker, der wahrscheinlich schon mehrere Millionen Rechner infiziert hat, die sich per Befehl fernsteuern lassen und so Spam verschicken oder andere Systeme angreifen können. Microsoft hat inzwischen ein "Kopfgeld" von 250.000 Dollar für Hinweise zur Ergreifung des Programmierers ausgesetzt - eine Strategie, die schon öfters erfolgreich war.

Copyright by top-dsl.com 2007 - 2013